top of page
profilepic.jpg

Erwan von GoElektrik

31. Aug. 2023

Lesezeit:

5 Minuten

Wallbox Förderung: Was wird in 2023 noch gefördert?

KfW-Programm aus, was nun? Wir klären auf!

Mit dem steigenden Interesse an Elektromobilität wächst auch die Notwendigkeit, eine geeignete Ladeinfrastruktur zu Hause oder am Arbeitsplatz zu haben. 


In Deutschland wurden in der Vergangenheit viele Förderprogramme zur Installation von privaten Ladestationen (sogenannte Wallboxen) aufgelegt, darunter das sehr beliebte KfW-Programm auf Bundesebene. Die KfW-Bankengruppe, eine staatliche Förderbank, bot bis Oktober 2021 das Förderprogramm "KfW 440 – Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude" an. Dieses Programm gewährte Privatpersonen, Unternehmen und Wohnungsunternehmen einen Zuschuss von bis zu 900 Euro für den Kauf und die Installation einer Wallbox. Trotz des Auslaufens dieses Programms bleibt das Interesse daran bestehen, da es zu einem großen Teil zum Ausbau der privaten Ladeinfrastruktur in Deutschland beigetragen hat.


Wo kann man noch eine Förderung für eine Wallbox bekommen?


Kommunale Förderprogramme und Energieversorger


Neben den Bundesländern haben auch einige Städte und Gemeinden Förderprogramme für Stromkunden ins Leben gerufen. Diese bieten oft finanzielle Anreize wie Rabatte beim Kauf von Wallboxen, finanzielle Unterstützung bei der Installation oder vergünstigten Strom.


Ein schönes Beispiel ist die Stadt München, die ab dem 01.04.2023 eine neue, attraktive Förderung anbietet. Die Einrichtung privater Ladestationen (bis 22 kW) wird mit 40% der Nettokosten gefördert. Die genauen Fördersätze finden Sie in unserem ausführlichen Artikel über das Förderprogramm in München.


Weiterhin gibt es auch diverse Stadtwerke, die Fördermöglichkeiten anbieten. Die Stadtwerke Karlsruhe etwa fördern Ladestationen ihrer Kunden mit 340 Euro, und die Technischen Werke Schussental bieten einen Zuschuss von 50 bzw. 100 Euro je Ladestation. Eine ausführliche Übersicht über alle uns bekannten Förderprogramme finden Sie in unserer Übersicht.


Förderprogramme auf Landesebene


Trotz des Auslaufens der Bundesförderung gibt es in den Bundesländern immer noch erhebliche Unterstützungsprogramme. Hier ist eine Übersicht über die aktuellen Angebote in den verschiedenen Regionen:


Baden-Württemberg: Über die L-Bank können Sie 1.000 Euro für den Kauf eines Elektroautos und 500 Euro für eine Wallbox erhalten, wenn Sie eine eigene Photovoltaik-Anlage besitzen.

Bayern: In Bayern gibt es verschiedene regionale Förderprogramme. Zum Beispiel bietet die Stadt München ab dem 1. April 2023 eine Förderung von 900 Euro pro Ladepunkt für die Installation privater Ladestationen (bis 22 kW) an. Wie Sie den Antrag ganz einfach machen können, erfahren Sie in unserem Artikel - Ein anerkanntes Angebot für die Installation bekommen Sie bei uns kostenlos in nur 48 Stunden. 


Berlin: In der Hauptstadt gibt es aktuell keine spezifischen Förderprogramme für Wallboxen.


Brandenburg: Auch in Brandenburg gibt es zurzeit keine speziellen Förderungen für Wallboxen.


Bremen: Die Stadt Bremen bietet keine speziellen Wallbox-Förderprogramme an.


Hamburg: In der Hansestadt gibt es zurzeit keine spezifischen Förderprogramme für Wallboxen.


Hessen: In Hessen fördern die Stadtwerke in Kassel den Kauf von Wallboxen, die mit Ökostrom betrieben werden, mit 200 Euro.


Mecklenburg-Vorpommern: Aktuell gibt es in Mecklenburg-Vorpommern keine Wallbox-Förderung.


Niedersachsen: Es gibt zurzeit keine speziellen Förderungen für Wallboxen in Niedersachsen.


Nordrhein-Westfalen: In Nordrhein-Westfalen können Sie mit bis zu 1.500 Euro rechnen, wenn Sie eine neue Photovoltaik-Anlage errichten und ein Förderprogramm für den Kauf, Einbau und Anschluss von Ladeinfrastrukturen nutzen. Mehr dazu hier: Förderung für Privatpersonen | Elektromobilität.NRW 


Rheinland-Pfalz: Die Stadtwerke Mainz fördern die Anschaffung von Ladeeinrichtungen mit bis zu 600 Euro. Mehr Informationen und Antragsformulare finden Sie auf dieser Seite


Saarland: Im Saarland gibt es aktuell keine spezifischen Förderprogramme für Wallboxen.


Sachsen: Es gibt zurzeit keine speziellen Förderungen für Wallboxen in Sachsen.


Sachsen-Anhalt: In Sachsen-Anhalt gibt es keine spezifischen Förderprogramme für Wallboxen.


Schleswig-Holstein: Es gibt zurzeit keine speziellen Förderungen für Wallboxen in Schleswig-Holstein.


Thüringen: Thüringen bietet zurzeit keine speziellen Förderungen für Wallboxen an.


Bitte beachten Sie, dass Sie für die genauen Bedingungen der einzelnen Förderungen immer die offiziellen Websites der entsprechenden Anbieter besuchen sollten. Einige Förderprogramme setzen voraus, dass Sie den benötigten Strom für die Wallbox aus erneuerbaren Quellen beziehen. Andere setzen die Anmeldung zu bestimmten Tarifen voraus oder verlangen den Nachweis, dass das Elektroauto im eigenen Besitz ist.


Nützliche Links und Tipps

Hier finden Sie einige Links, die über Fördermittel für den Kauf, die Beratung und die Installation von Wallbox-Ladestationen informieren:


Stromtarif prüfen: Wir empfehlen Ihnen außerdem, sich vor dem Kauf bei Ihrem Energieversorger zu informieren. Manchmal gibt es lohnende Tarife, die an den Kauf eines Fahrzeugs gekoppelt sind. Auch ein Wechsel kann sich lohnen. Insgesamt gibt es also immer noch Möglichkeiten, finanzielle Unterstützung für den Einbau von Wallboxen zu erhalten. Werfen Sie daher einen Blick auf die Angebote der verschiedenen Anbieter und nutzen Sie diese Möglichkeiten zur Unterstützung der Elektromobilität und zum Schutz unserer Umwelt.


Angebot einholen: Unsere Kostenvoranschläge sind bei den Behörden anerkannt. Bedeutet: Sie können ganz entspannt Ihre Fördergelder einstreichen. Zögern Sie nicht, werden Sie aktiv!


Mit uns an Ihrer Seite machen Sie nicht nur einen großen Schritt in Richtung Elektromobilität, sondern tun auch aktiv etwas für unseren Planeten. Also, worauf warten Sie noch? Wir sind bereit, wenn Sie es sind! Hier geht's zum Formular. 😊



Das könnte Ihnen auch interessieren

Ladestation im Mehrfamilienhaus: Das müssen Sie wissen

Erster Blick auf die Neue Klasse als “SAV”: Der BMW Vision Neue Klasse X

Optimierung der Solarstromnutzung mit Wallboxen: Ein Leitfaden für PV-Überschussladen

Zahlen Sie mehr als 30 Cent pro kWh für Ihren Strom?
Dann sollten Sie das unbedingt prüfen! 👀

1

Unverbindlich prüfen: Sparpotenzial in einer Minute entdecken

2

Ersparnis sofort sehen: Wie viel Sie mit dem Wechsel sparen.

3

Einfach wechseln: Zu günstigerem Strom zuhause laden!
Wallbox-Zuhause-Laden-Ladestation-Installation

Noch keine eigene Wallbox? Jetzt unverbindlich anfragen!

Angebot in wenigen Tagen

Individuelle Lösung und Beratung

Bequeme online Planung

Wo soll die Wallbox installiert werden?

Die Anfrage ist 100% Kostenlos und unverbindlich.

0€ Prüfung + Angebot.png
bottom of page