top of page
profilepic.jpg

Erwan von GoElektrik

30. Juli 2023

Lesezeit:

3 Minuten

Mercedes-Benz enthüllt Antwort auf Tesla Model 3 auf der IAA 2023

Mercedes-Benz wird dort ein innovatives Konzeptfahrzeug präsentieren, das auf das zukünftige Einstiegssegment des Unternehmens hinweist.

Der nächste Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) 2023 in München verspricht eine bedeutende Enthüllung. Mercedes-Benz wird dort ein innovatives Konzeptfahrzeug präsentieren, das auf das zukünftige Einstiegssegment des Unternehmens hinweist. Viele sehen darin bereits einen ernstzunehmenden Konkurrenten für das beliebte Tesla Model 3.


Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2023 in München wird Mercedes-Benz ein bahnbrechendes Konzeptfahrzeug vorstellen, das die Vision für sein zukünftiges Einstiegssegment verkörpert.


Ein elektrisches Limousinenmodell in Aussicht


Dieses neue Meisterwerk der Marke mit dem Stern wird von einigen als potenzieller direkter Konkurrent des populären Tesla Model 3 betrachtet.


Die technischen Details dieser neuen Kreation werden noch geheim gehalten. Allerdings wurde bereits ein Bild veröffentlicht, das die Silhouette einer elegant gestalteten Limousine zeigt und stark an das Design des Konzeptfahrzeugs Vision EQXX erinnert - dem futuristischen Vorschlag von Mercedes für ein energieeffizientes Auto mit außergewöhnlicher Reichweite.


Alles deutet darauf hin, dass der deutsche Hersteller an einer elektrischen Limousine arbeitet, die möglicherweise die Nachfolge seiner Modelle der A-Klasse und CLA antreten könnte.


Diese Vermutung wird gestärkt durch die Parallele zum Vision EQXX, einem revolutionären Fahrzeug, das aufgrund einer angemessenen Batteriegröße einen geringen Energieverbrauch und gleichzeitig eine Rekordreichweite bietet.



Mercedes Vision EQXX
Mercedes Vision EQXX - Quelle: Mercedes-Benz


Die erwarteten Neuheiten auf der IAA 2023


Neben dieser neuen Limousine plant Mercedes-Benz, auf der IAA 2023, die vom 5. bis 10. September stattfinden wird, neue Versionen der vollständig elektrischen Modelle EQA, EQB und EQV vorzustellen. Die Besucher haben auch die Möglichkeit, den Vision EQXX zu testen.


Trotz einer komplexen Marktsituation bleibt der CEO von Mercedes-Benz, Ola Källenius, zuversichtlich und unerschütterlich in Bezug auf die Elektromobilitätsstrategie des Unternehmens. In einem Interview mit dem Medium Handelsblatt sagte er:


"Wir bleiben unerschütterlich (...) wir ändern nicht unser strategisches Ziel". 

Anstatt die Preise zu senken, plant Mercedes-Benz, seine Anstrengungen und Investitionen im Bereich der Elektromobilität zu intensivieren.


Die IAA 2023 wird ein wichtiger Moment für Mercedes-Benz sein. Das Unternehmen wird seine Ambitionen im Bereich der Elektromobilität unter Beweis stellen und seine Zukunftsaussichten zeigen.

Das könnte Ihnen auch interessieren

Ladestation im Mehrfamilienhaus: Das müssen Sie wissen

Erster Blick auf die Neue Klasse als “SAV”: Der BMW Vision Neue Klasse X

Optimierung der Solarstromnutzung mit Wallboxen: Ein Leitfaden für PV-Überschussladen

Zahlen Sie mehr als 30 Cent pro kWh für Ihren Strom?
Dann sollten Sie das unbedingt prüfen! 👀

1

Unverbindlich prüfen: Sparpotenzial in einer Minute entdecken

2

Ersparnis sofort sehen: Wie viel Sie mit dem Wechsel sparen.

3

Einfach wechseln: Zu günstigerem Strom zuhause laden!
Wallbox-Zuhause-Laden-Ladestation-Installation

Noch keine eigene Wallbox? Jetzt unverbindlich anfragen!

Angebot in wenigen Tagen

Individuelle Lösung und Beratung

Bequeme online Planung

Wo soll die Wallbox installiert werden?

Die Anfrage ist 100% Kostenlos und unverbindlich.

0€ Prüfung + Angebot.png
bottom of page