top of page
profilepic.jpg

Erwan von GoElektrik

14. Jan. 2024

Lesezeit:

3 Minuten

Wie Sie Ihre Solarmodule im Winter warten sollten

Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre Solarmodule im Winter optimal pflegen können.

Staub, Laub, Vogelkot, Moos... Ihre Solarmodule sind manchmal harten Bedingungen ausgesetzt. Besonders im Winter kann sich angesammelter Schnee negativ auf die Leistung Ihrer Solarmodule auswirken und Ihre Energieeffizienz erheblich verringern. Daher ist es wichtig, Ihre Photovoltaikanlage ein- bis zweimal pro Jahr zu warten. 


Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre Solarmodule im Winter optimal pflegen können.


Solarmodule im Winter


Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass Solarmodule auch im Winter einwandfrei funktionieren, trotz der Kälte. Photovoltaikanlagen sind nicht von der Wärme abhängig, um Strom zu erzeugen, sondern von den Sonnenstrahlen. Selbst wenn die Sonne in den kälteren Jahreszeiten seltener scheint, können Photovoltaikmodule im Winter ausreichend Elektrizität produzieren. Selbst in Deutschland, wo die durchschnittliche jährliche Sonnenscheindauer bei etwa 1.600 Stunden liegt.


Welche Jahreszeit ist am rentabelsten?


Entgegen der landläufigen Meinung sind Solarmodule nicht im Sommer am rentabelsten. Tatsächlich können hohe Sommertemperaturen (über 30°C) die Effizienz von Photovoltaikanlagen verringern. Experten zufolge ist das Frühjahr die Jahreszeit, in der Solarmodule am produktivsten sind. Im Herbst und Winter ist die Produktion 3 bis 4 Mal geringer, nicht nur weil es in dieser Zeit des Jahres generell wolkiger ist, sondern auch, weil die Tage kürzer sind.


Effiziente Solarmodule im Winter: So geht’s


Ihre Solarmodule funktionieren also das ganze Jahr über. Selbst im Winter fangen sie noch viel Licht ein, um es in Elektrizität umzuwandeln, vorausgesetzt, sie werden gut gewartet. Hier einige Tipps für die Wartung:


  • Überprüfen Sie Ihre Module regelmäßig: Im Herbst neigen Blätter und Staub dazu, sich auf Ihren Solarmodulen abzulagern. Starke Windböen und Hagelschauer können ebenfalls Ihre Anlage beschädigen. Daher ist es wichtig, Ihre Solarmodule regelmäßig zu kontrollieren. Bei Problemen kontaktieren Sie schnell Ihren Installateur.

  • Entfernen Sie Schnee: Schnee kann ebenfalls die Effizienz Ihrer Module reduzieren. Eine dünne Schneeschicht sollte im Prinzip von selbst schmelzen, aber eine dickere Schicht könnte die Stromproduktion stoppen. Es ist also wichtig, sie zu entfernen. Verwenden Sie jedoch keine harten Bürsten, Schneekratzer, chemische Enteisungsmittel oder sogar Salz, die Ihre Module beschädigen könnten. Stattdessen ist es besser, einen einfachen Schieber oder eine weiche Bürste zu verwenden.

  • Passen Sie die Neigung Ihrer Module an: Grundsätzlich ist der ideale Neigungswinkel Ihrer Module zwischen 30 und 35°. Im Winter können Sie ihn jedoch auf 40 bis 45° erhöhen. Dies erleichtert das Abgleiten des Schnees von den Modulen und ermöglicht gleichzeitig, die Sonnenstrahlen, die in dieser Jahreszeit tiefer stehen, effektiver einzufangen.


Indem Sie diese einfachen Wartungsmaßnahmen befolgen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Solarmodule auch in den Wintermonaten optimal funktionieren und Ihren Energiebedarf decken.


Kostenloses Laden Ihres E-Autos mit Solarstrom


Falls Sie es noch nicht tun, ist es ideal, Ihr Elektroauto mit Ihrem Solarstromüberschuss zu laden. Kontaktieren Sie uns für ein unkompliziertes Angebot für eine Solar-Wallbox, die Ihren PV-Überschuss nutzt. Mit unserem schnellen und effizienten Planungs- und Installationsservice können Sie erwarten, dass Sie in nur wenigen Wochen vollständig installiert sind und Ihr Auto kostenlos laden können. Seien Sie bereit, schon im kommenden Frühling die Sonnenenergie optimal zu nutzen! 


Starten Sie jetzt die Planung und erhalten Sie ein kostenloses Angebot in wenigen Tagen!

Das könnte Ihnen auch interessieren

Mit 1287 PS zur Spitze: BYD YangWang U7 als der ultimative Tesla Model S Plaid-Albtraum!

Renault Master E-Tech Electric: Wendepunkt für Elektrotransporter?

Renault enthüllt neue Details über seinen neuen R5: Reichweite und Design

Zahlen Sie mehr als 30 Cent pro kWh für Ihren Strom?
Dann sollten Sie das unbedingt prüfen! 👀

1

Unverbindlich prüfen: Sparpotenzial in einer Minute entdecken

2

Ersparnis sofort sehen: Wie viel Sie mit dem Wechsel sparen.

3

Einfach wechseln: Zu günstigerem Strom zuhause laden!
Wallbox-Zuhause-Laden-Ladestation-Installation

Noch keine eigene Wallbox? Jetzt unverbindlich anfragen!

Angebot in wenigen Tagen

Individuelle Lösung und Beratung

Bequeme online Planung

Wo soll die Wallbox installiert werden?

Die Anfrage ist 100% Kostenlos und unverbindlich.

0€ Prüfung + Angebot.png
bottom of page